Syrien, Kunst und Flucht


Ein Ausstellungsprojekt mit syrischen Künstler/innen

Syrien, Kunst und Flucht

Ein Projekt von Jabbar Abdullah und Sonja Wunderlich

Das Projekt

Zwischen dem aktuellen syrischen Krieg und der Flucht liegen vielerlei Erfahrungen von Gewalt und Zerstörung: Hoffnung korrespondiert mit Machtlosigkeit, Leben mit Tod, Freiheit mit Repression.

Viele syrische Künstler/innen verarbeiten die aktuelle Situation in ihrer Kunst. Es entstehen Malereien, Fotografien oder Skulpturen, die ein Ausdruck der Geschehnisse und erlebten Geschichten sind. Die Künstler/innen wollen ihre Gedanken und Gefühle zu ihrem Land, ihre Erinnerungen der Zeit vor dem Krieg, ihre Erlebnisse der schwierigen und langen Reise und die Erfahrungen der Ankunft, in ihrer neuen Umgebung öffentlich sichtbar machen. Dabei wollen Sie als Sprachrohr fungieren, um Ihre Sichtweisen auf ihr Land und die Kultur Syriens und ihre Perspektiven der aktuellen politischen Situation widerzuspiegeln. Ihre Kunst soll dabei Verständnis- und Aufklärungsarbeit leisten sowie den interkulturellen Dialog öffnen.

Ziel der Ausstellung ist es, über die diskursive Auseinandersetzung mit der Kultur und den politischen und gesellschaftlichen Umbrüchen Syriens eine Differenziertheit zum Thema „Heimat und Flucht“ zu schaffen. Direkte Einblicke in die Gedanken, Geschehnisse und Wege der Flucht vor Leid, Unterdrückung und Krieg lassen eine Reflektion stattfinden, die neue Sichtweisen ergibt. Alle Künstler/innen sind dabei mit mehreren aktuellen Werken vertreten, so dass die Ausstellung einen umfassenden Überblick über die aktuelle syrische Kunstszene vermittelt.

Die nächste Ausstellung findet parallel an mehreren Orten statt:

Artrmx Ehrenfeld
Hospeltstraße 69, 50825 Köln
5. bis 18. August 2017
Eröffnung: Fr, 4.8. / 19 Uhr
Mit syrischen Snacks, Getränken, einer Lesung und syrischer Musik

St. Gertrud Kirche
Krefelder Str. 57, 50670 Köln
7. bis 27. August 2017
Eröffnung: So, 6.8. / 17 Uhr
Mit syrischen Snacks, Getränken und Musik des syrischen Cellisten Athil Hamdan

Kunsthaus Rhenania
Bayenstr. 28, 50678 Köln
10. bis 18. August 2017
Eröffnung: Mi, 9.8. / 19 Uhr
Mit syrischen Snacks, Getränken und Performances

Mehr Informationen auch unter Facebook

Kahulla Abdullah

Khawla Abdullah

hat 2011 seinen Master in Wandmalerei an der Universität Damaskus abgeschlossen. In den Jahren 2012 und 2013 hat er wissenschaftliche Hilfskraft an der Universität Aleppo gearbeitet.

Ausstellungen (Auswahl):

Spring Exhibition, Damaskus (2010-2015), Syrian Youth Exhibition, Hama (2008), Alsaid Gallery (2014), Agafi Forum, Latakia (2015), Hyshon Gallery, Latakia ( 2015)

Ahmad Naffori

Ahmad Naffori

wurde 1989 in Damaskus geboren und lebt zurzeit in Wien. 2011 hat er sein Studium der Bildenden Kunst und Musik an der Universität Damaskus abgeschlossen. Ahmed Naffori ist Maler, Musiker und Komponist.

Ausstellungen (Auswahl):

Spring Exhibition for Young Artist, Damaskus (2008-2011); Ausstellung im “House of Writers”, Moskau (2011), Gallery Zaman, Beirut (2012), British Council (2017)

www.syria.britishcouncil.org

Lohrin Ali

Lohrin Ali

Sari Kiwan

Sari Kiwan

schloss 2011 sein Studium der Bildenden Künste an der Universität Damaskus ab. Er ist Mitglied der Syrian Plastic Artists.

Ausstellungen (Auswahl):

Art Lab gallery, Beirut (2011), Alrabee Annual Exhibition, Damaskus (2012/2013), Art House Gallery, Damaskus (2013), Syria Our House, Eindhoven (2016), Einzelausstellung Galerie 392RMEIL393, Beirut (2014)

Zahran Alaqeel

Zahran Alaqeel

wurde 1988 in Saudi Arabien geboren. Von 2008 bis 2012 studierte er Freie Kunst mit dem Schwerpunkt der Bildhauerei an der Kunstakademie in Damaskus. Darauf folgte eine sechsmonatige Ausbildung in Bildhauerei im Zentrum für freie Kunst – Damaskus sowie eine Ausbildung in der Bildhauer-Werkstatt in Ingolstadt im Jahr 2014.

Layali Alawad

Layali Alawad

wurde 1990 in Aachen geboren. 2013 schloss sie ihr Studium der Bildenden Künste an der Universität in Damaskus mit dem Schwerpunkt Graphik und Drucktechnik ab. Während ihres Studiums hat sie an diversen Ausstellungen in Damaskus teilgenommen. Layali Alawad lebt in Aachen.

www.layalialawad.com

Nader Hamzeh

Nader Hamzeh

wurde 1985 in Syrien geboren und hat 2013 sein Studium an der Fakultät der Bildenden Künste mit dem Schwerpunkt Malerei an der Universität Damaskus abgeschlossen. Nader Hamhzeh‘s Kunst beschäftigt sich mit dem Abstrakten Expressionismus. 2013 gewann er den Jury Preis des syrischen Kulturministeriums.

Ausstellungen (Auswahl):

Hall of Fine Arts, Damaskus (2009), Dedeman Damaskus Hotel, Damaskus (2011)

Rima Mardam Bey

Rima Mardam Bey

absolvierte ein Kunststudium in Bern und in Paris sowie an der Heatherly School of Art, London. Aktuell lebt die Künstlerin in Köln.

Ausstellungen (Auswahl):

Yamama Hotel, Riyadh (1968), Patrick Seale Gallery, London (1981), Einzelausstellung Agial Gallery, Beirut (2000), Kunsthalle im Bezirksrathaus Lindenthal, Artbridge 10 und Artbridge 11, Köln (2015/2016)

www.mardambey.de

Omar Zalak

Omar Zalak

wurde in Damaskus geboren und lebt zurzeit im Saarland. Er ist Schreiner und Bildhauer.

Webseite: hidt.de/omar.zlak
Facebook: facebook.com/omar.zlak

Silke Forstmeyer

Silke Forstmeyer

nahm 2001 ihre Künstlerische Ausbildung unter dem Kölner Künstler Günter Limburg auf und beschäftigt sich seitdem mit der Ölmalerei. Aktuell lernt sie bei dem Kölner Künstler Dieter Laue

www.forstmeyer.de/

Bahzad Suliman

Bahzad Sulaiman

erlang 2011 ein Diplom in Angewandter Kunst mit Schwerpunkt Skulpturen am Intermediate Institute of Applied Arts in Damaskus. 2015 schloss er dann ein Aufbaustudium an der Hochschule für Bildende Künste, Damaskus ab. Im gleichen Jahr beendete er seine Ausbildung am Institute for Dramatic Arts, Damaskus.

Ausstellungen (Auswahl):

Einzelausstellung at Art House Gallery, Damaskus (2015) sowie diverse Gemeinschaftsaustellungen in Damaskus

Shivan Khalil

Shivan Khalil

wurde 1973 in Qamishli Syrien geboren. Er hat in Syrien an der Universität Damaskus Kunst und Fotografie studiert.

Ausstellungen (Auswahl):

Mostafa-Ali- Galerie, Damaskus (2010), Gegarhüins - Galerie, Diyarbakir (2013), Basin-Museum, Istanbul (2014), Kunst Salon, Aschaffenburg (2015)

Houssam Alloum

Houssam Alloum

wurde 1989 in Daraa, Syrien geboren. 2011 schloss sie ihren Bachelor der Bildenden Kunst an der Universität in Damaskus ab.

Ausstellungen (Auswahl):

Alfa Art Gllery, Sweida (2008), Gallery Fine Art, Damaskus (2010), Annual Spring Youth Fair, Damaskus (2006 – 2011), Ras Al Ain Gallery, Amman (2014), Teilnahme an einem Kunst-Workshop mit Flüchtlingskindern, Amman (2014), Teilnahme am Projekt “Artists for the Kids of Syria”, Istanbul (2015), Teilnahme am Projekt “Muhabbet‘ Istiklal Street”, Istanbul (2016), Artspace Flipside Gallery, Projekt „Syria-Our House“, Niederlande (2016)

Salam Alktefan

Salam Alktefan

wurde 1989 in Daraa, Syrien geboren und studierte von 2007-2011 Bildende Kunst an der Universität in Damaskus. Seit 1998 engagierte sie sich als Kunstvorkämpferin in Daraa und war von 2011-2015 Kunstdozentin an der Fachhochschule in Daraa sowie an der Unicef Organisation Dänischer Flüchtlingsrat. Sie nahm bereits an mehreren Ausstellungen teil.

Hamoud Al-Mhassin

Hamoud Al-Mhassin

wurde in Rakka, Syrien geboren und arbeitet seit 2006 als Fotograf für verschiedene Zeitungen, wie u.a. für Algolan, Aldabur, Almogtama. Al-Mhassin ist Gründungsmitglied des Mariens-Verein für Kultur und Kunst sowie Mitbegründer des Vereins "Abboud" – ein Verein für Fotografie ohne Grenzen. 2015 Teilnahme an Symposien im Libanon, Tripoli, Sidon und Beirut.

Mohammad Al Helal

Mohammad Al Helal

wurde in Daraa, Syrien geboren. Von 2010 bis 2012 studierte er Geschichte an der Libanon Universität in Sahle und von 2012 bis 2015 Bildende Kunst an der Universität in Damaskus. Seit 2015 lebt und arbeitet er in Deutschland.

Er stellte bereits in mehreren Galerien in Damaskus aus.

Nassim Kassem

Nassim Kassem

wurde 1984 in Palmyra, Syrien geboren und lebt seit 2015 in Deutschland.

Ausstellungen (Auswahl):

Sie nahm bereits an mehreren Ausstellungen in Palmyra und Deutschland teil, u.a. mit ihrem Mann Ayman Darwich bei der Ausstellung „Bilder für den Frieden“ in St. Andreasberg (2016)

Ayman Darwish

Ayman Darwish

wurde in Palmyra, Syrien geboren und lebt seit 2015 in Deutschland. Seit 1999 ist er Mitglied eines Künstlerverbandes.

Er stellte bereits in mehreren Galerien und Institutionen in Palmyra und Deutschland aus, u.a. mit seiner Frau Neshim Kassem bei der Ausstellung „Bilder für den Frieden“ in St. Andreasberg (2016).

Myriam Saleh Al Obaid

Myriam Saleh Al Obaid

wurde in Syrien geboren und studierte bis 2012 Fine Arts (BA) an der Universität in Damaskus.

Ausstellungen (Auswahl):

Workshop mit dem schwedischen Künstler Riper Hanson im Center Culutral Arab, Damaskus (2010); Spring Gallery, Damaskus (2011/2014); Ink and Clay Gallery, Damaskus (2012), Workshop mit dem Professor und Künstler Ehssan Sattouf in Siebdruck im National Center for Visual Art, Damaskus (2016)

Facebook
https://www.facebook.com/MyriamAlobaidworks/?fref=ts
https://www.facebook.com/myriam.alobaid?fref=ts

Lama Wadouh

Lama Wadouh

wurde in Homs, Syrien geboren und lebt seit 2012 in Deutschland. Sie absolvierte 2011 ihren Master in Innenarchitektur an der Universität Damaskus. Von 2013-2015 studierte sie den Master of Arts, Innenarchitektur an der Hochschule Düsseldorf bei Peter Behrens. Seit 2015 ist sie Innenarchitektin bei Genius Loci Baukultur GmbH, Düsseldorf.

Berufserfahrungen/Projekte (Auswahl):

Studentische Hilfskraft beim Ingenieurbüro Yassar Fallouh in Damaskus (2007-2011) sowie bei Frömming und Henrichsmeyer, Düsseldorf (2013-2015); Teilnahme am Studierenden-Wettbewerb des deutschen Dach-Zentrum "Dachwelten" in Berlin mit Prof. Stefan Korschildgen (2013 ) – Dritter Preis; Teilnahme am Studierenden-Wettbewerb (Pret-a- manger). Entwicklung eines Gastronomie-Konzepts für ein innovatives asiatisches Schnellrestaurant (2013) – Dritter Preis.Teilnahme am Fotowettbewerb des International Office I Mein schönstes Foto von Deutschland I (2014) – Erster Preis

Samah Alktefan

Samah Alktefan

wurde in Daraa, Syrien geboren und studierte von 2010-2014 Bildende Kunst an der Universität Damaskus.

Von 2014-2015 war sie Kunstdozentin an der UNICEF Organisation sowie beim dänischen Flüchtlingsrat (DRC) in Daraa, Syrien. Seit 2016 arbeitet sie als Kunstdozentin am Institut für Gestaltung und Angewandte Kunst in Daraa.

Razan Sabbagh

Razan Sabbagh

wurde in Damaskus, Syrien geboren und lebt und arbeitet seit 2014 in Hamburg. Sie studierte Visuelle Kommunikation an der Universität Damaskus.

Ausstellungen (Auswahl):

Gruppenausstellung im National Museum of Damascus, Damascus (2010); Einzelausstellung im Sarjah Art Museum, Sharjah (2013); Gruppenausstellung in der Millerntor Gallery, Hamburg (2014/2017); Liveperformance Show im Metropolis Kino, Hamburg (2014)

Omar Merwan

Omar Merwan

wurde in Tebka-Hassaka, Syrien geboren und studierte Bildende Kunst, Bildhauerei auf Diplom an der Universität Damaskus. Er lebt und arbeitet in Deutschland.

Ausstellungen/Projekte (Auswahl):

Bildhauer-Assistent auf dem globalen Forum der Steinskulpturen in Damaskus (2009); Mitarbeit im Französischen Kulturzentrum Damaskus (2009); Gruppenausstellung, Jährliche Frühjahrskunstgalerie, Damaskus (2010)

Mustafa Ilktefan

Mustafa Ilktefan

wurde in Abu Dhabi, United Arab Emirates geboren. Er absolvierte 2015 seinen Bachelor of Arts in Malerei an der Universität Damaskus.

Berufserfahrungen/Ausstellungen (Auswahl):

Maler bei Q0DE Agency, Amman, Jordan (2011); Character Designer bei Picasso Agency, Amman, Jordan (2012-2015); Kunstdozent bei der Picasso School, Amman, Jordan (2012-2014); Freier Grafikdesigner und Zeichner für mehrere Agenturen; Leitung mehrerer Graffiti Workshops für Kinder und Jugendliche u.a. in Flüchtlingslagern in Amman und Mafraq, Jordan; Gruppenausstellung Renew the old Damascus city by art way, Damascus (2010); Gruppenausstellung Makan Art House, Amman, Jordan ( 2012 ); Einzelausstellung Jadal Culture Gallery, Amman, Jordan (2013); Darat Alyasmin Gallery, Amman, Jordan (2014)

Wail Alsukkari

Wail Alsukkari

wurde in Damascus geboren.

Ausstellungen (Auswahl):

Nassar Store Gallary, Damaskus (2014); Monopoly Gallery, Lattakia, Syrien (2014); ANU HECK Sketches Exhibition (2014); Point of View Ausstellung für Malerei (2014): Ausstellung der Graduierten im Arab Culture Center (2015); Gewinner des Wettbewerbs LETS DRAW PEACE (2013); Leiter mehrerer Workshops für Malerei und Skulptur

Zolfaqar Shaarani

Zolfaqar Shaarani

wurde 1981 in Damaskus geboren. Er studierte bis 2013 Bildende Kunst an der Universität Damaskus und ist leidenschaftlicher Musiker/ Oud Spieler. Beide Elemente vermischen sich in seiner Kunst. Er versteht die Musik und die Kunst als eine Einheit und definiert Musik als Schrift und Quelle seiner Inspiration. Dies lässt sich auch in seinen Gemälden erkennen, indem er die Dynamik und Bewegung der Musik sowie die evozierten Emotionen widerspiegelt. In seinen Bildern können die Töne seiner Musik wiedergefunden werden.

Akram Swedaan

Akram Swedaan

wurde in Syrien geboren und lebt aktuell in Duma. Unter dem Künstlernamen Akram Abo Alfoz verarbeitet er gesammelte Bomben, Pistolen und Kugeln aus dem Krieg und verziert diese mit dekorativen Mustern, die an das levantinische Kulturerbe erinnern.

Ausstellungen (Auswahl):

Unsere Herzen sind Ihr Zelt, Qatar (2015); Erinnerung an den vierten Jahrestag der Revolution, Washington, USA (2015); Zeichnen auf dem Tod, ADAD, Vairberg, Schweden (2015)

ORGANISATOREN

Jabbar Abdullah

Jabbar

Jabbar Abdullah, syrischer Archäologe, studierte in Aleppo Archäologie (B.A.) und begann in Kairo seinen Master (zwei Semester) bevor er nach Deutschland kam
Er arbeitet am Römisch-Germanischen Museum in Köln zu den Themen Ausgrabungen, Zeichen und Funde. Als aktive Stimme der syrischen Zivilgesellschaft organisiert und gestaltet er verschiedene Veranstaltungen zu syrischer Literatur und Kunst in Deutschland und engagiert sich für seine Landsleute und die Situation in seinem Heimatland.

Sonja Wunderlich

Sonja Wunderlich ist Kunstwissenschaftlerin, freie Kuratorin und realisiert verschiedenste Kunstvermittlungsprojekte. Seit 2016 arbeitet und lebt sie in Köln. Für die „new talents – biennale cologne“ konzipierte sie Führungen für geflüchtete Menschen, die in Zusammenarbeit mit Jabbar Abdullah angeboten wurden.

Larissa Bender

Larissa Bender

Larissa Bender ist Übersetzerin arabischer Literatur, Journalistin mit dem Schwerpunkt arabische Welt, insbesondere Syrien, sowie Dozentin für Arabisch. Sie hat zwei Bücher über Syrien herausgegeben, "Syrien - Der schwierige Weg in die Freiheit" und "Innenansichten aus Syrien", in dem syrische Autoren und Künstler vorgestellt werden.

Zahran Alaqeel

Zahran Alaqeel

Zahran Alaqeel wurde am 20.12.1988 in Tabouk / Saudi Arabien geboren.
Von 2008 bis 2012 Studium der Freien Kunst mit dem Schwerpunkt der Bildhauerei der Kunstakademie in Damaskus. Sechs Monate machte er eine Ausbildung in Bildhauerei im Zentrum für Freie Kunst - Damaskus und im Mai 2014 machte er eine Fortbildung in Bildhauerei in der Bildhauerwerkstatt Ingolstadt.

UNTERSTÜTZER

17.3.17
١٧.٣.١٧
Verein der Förderer des Austauschs deutscher und syrischer Kultur e. V.

für die Finanzierung und die Unterstützung des Projektes.

Danke an Michael Marx für die Finanzierung dieser Webseite
und die Unterstützung des Projektes.